Tethering – Surfen mit dem Netbook via Smartphone

Juni 12, 2014 by admin · Leave a Comment
Filed under: News 

Mobiles Surfen ist längst ein fester Bestandteil des Alltags. Von überall aus können wir Mails abrufen, soziale Netzwerke nutzen, Informationen beschaffen, einkaufen und Musik oder Filme streamen. Damit all das möglich ist, wird eine Verbindung ins Internet benötigt. Was viele noch nicht wissen: Per Tethering lässt sich das eigene Smartphone oder Tablet zum Modem umfunktionieren.

Was ist Tethering?

Hinter dem Begriff Tethering verbirgt sich eine einfache Technik, die ein Smartphone oder Tablet zum Modem oder Hotspot umfunktioniert. Das ist deshalb praktisch, weil inzwischen fast alle Besitzer eines Smartphones und Tablets eine Flatrate zum Surfen im Internet haben. Durch eine einmalige Monatsgebühr kann das Gerät dann zum Surfen im Internet genutzt werden und dabei ist das Datenvolumen in der Regel nicht begrenzt. Lediglich die Geschwindigkeit wird bei den meisten Mobilfunkverträgen ab einer bestimmten Datenmenge reguliert. Da zum Beispiel das Verfassen von E-Mails mit einem Netbook jedoch deutlich komfortabler ist, kann das eigene Smartphone oder Tablet zum Hotspot umfunktioniert werden. Ohne Zusatzkosten ist dann das Surfen mit dem Netbook im Internet möglich.

Wie funktioniert Tethering?

Damit Tethering überhaupt funktioniert, müssen das Tablet oder Smartphone mit dem Netbook verbunden werden. Besonders einfach ist das über ein USB-Kabel. Hiermit lassen sich beide Geräte verbinden. Alternativ dazu kann Tethering auch als W-LAN Verbindung genutzt werden. Anschließend muss beim Smartphone oder Tablet das Tethering aktiviert werden. Das funktioniert bei jedem Gerät etwas anders. Möglich ist es jedoch bei den meisten modernen Smartphones und Tablets, wie beispielsweise beim Samsung Galaxy Note 3.

Ist das Tethering auf dem Gerät eingerichtet, dann kann über das Netbook im Internet gesurft werden. Hierbei ist jedoch nur die Verbindungsrate möglich, die im Mobilfunkvertrag vereinbart wurde. Angst vor fremden Zugriffen muss sich übrigens niemand machen, denn der Zugriff ist verschlüsselt und bei einer W-LAN Verbindung über ein Passwort geschützt.

Vorteile des Tetherings

Ein Netbook oder Notebook ist mit einer Tastatur ausgestattet. Wenn zum Beispiel Mails verfasst werden sollen, dann ist das auf einer Tastatur deutlich angenehmer und schneller möglich, als auf einem Smartphone oder Tablet ohne Tastatur. Ein weiterer Vorteil ist der größere Bildschirm, denn die meisten Smartphones bringen es nur auf rund 5 Zoll Displaygröße. Auf einem größeren Display sind das Surfen, das Ansehen von Filmen und Lesen von Nachrichten deutlich angenehmer. Außerdem ist Tethering überall möglich. Wer sein Smartphone oder Tablet dabei und damit einen normalen Empfang hat, der kann das Tethering aktivieren. Im Gegensatz zu den meisten Hotspots, die öffentlich genutzt werden können, ist beim Tethering eine gewisse Absicherung der eigenen Daten gegeben. Zudem ist es praktisch, dass es sich ganz einfach und schnell aktivieren lässt.