Smartphone Tethering – per UMTS mit dem Netbook ins Internet

Juni 26, 2013 by admin
Filed under: News 

Viele Netbooks oder Tablets sind mit einem UMTS-Modem ausgestattet, um auch unterwegs online gehen zu können – was aber kein Standard ist. Der Aufpreis für den mobilen Web-Zugang ist nicht unerheblich. Selbst wenn die Möglichkeit rein technisch besteht, muss berücksichtigt werden, dass eine SIM-Karte mit entsprechendem Vertrag benötigt wird. Für Gelegenheitsnutzer stellt das sogenannte “Tethering” deshalb eine Alternative dar.

Mobiler Hotspot: Hoher Akkuverbrauch

Beim Tethering wird der Internetzugang vom Smartphone genutzt, um auch das Netbook mit dem Internet zu verbinden. Wie ein mobiler Hotspot strahlt das Handy dabei ein WLAN-Netzwerk aus, in welches man sich mit einem beliebigen anderen Gerät einwählen kann. Die Anforderungen an das genutzte Handy sind dabei nicht sehr hoch; selbst Geräte, die bereits einige Jahre auf dem Buckel haben, sind meist zum Tethering in der Lage. Trotzdem hat die Technik ihre Tücken: Der Akkuverbrauch steigt durch die Bereitstellung eines Funknetzwerkes enorm. Selbst bei vollem Akku schrumpft die Laufzeit je nach Modell auf maximal fünf bis sechs Stunden – was besonders unterwegs sehr ärgerlich sein kann, wenn keine Lademöglichkeit zur Verfügung steht.

Beim Surfen auf Datenflat achten

Wird ein Netbook oder Laptop mit dem Gerät verbunden, besteht noch eine weitere Tücke. Die Datentarife zur mobilen Internetnutzung sind stets im Volumen beschränkt. Je nach Tarif kommt es oft nach einem Datendurchsatz von nur 200 MB im Monat zu einer Drosselung der Geschwindigkeit. Smartphones haben dabei den Vorteil, dass sie Online-Inhalte für Mobilgeräte optimiert darstellen – und damit den Datendurchsatz reduzieren. Beim Surfen mit einem normalen Browser, wie es bei einem Netbook üblich ist, ist ein solches Datenvolumen meist schon nach wenigen Stunden aufgebraucht. Wird der Hotspot also regelmäßig genutzt, sollte der Tarif durch ein größeres Freivolumen entsprechend angepasst werden.

Besonders für Gelegenheitsnutzer geeignet

Mit dem Netbook via Smartphone eine Internetverbindung herzustellen ist eine interessante Möglichkeit, ohne UMTS-Modul unterwegs online gehen zu können. Besonders für Gelegenheitsnutzer ist diese Möglichkeit interessant, weil keine weitere SIM-Karte benötigt wird. Dabei sollte man allerdings immer ein Auge auf den Zustand des Akkus haben – die Technik verbraucht eine Menge Energie. Außerdem könnte die Datenflat des Smartphones sehr schnell aufgebraucht sein. Ideal ist also ein Gerät mit ausdauerndem Energiespeicher – wie z.B. die neuen Smartphones von Nokia.

Comments

You must be logged in to post a comment.

Ähnliche Beiträge: